Tiefe und üppige Granatfarbe vom Kern bis zum Rand. Frische Kirschen, Marzipan und Zedernholz in der Nase sowie etwas gesalzener Karamell und Lakritz. Mehr pikant als fruchtbetont am Gaumen. Ein wahres Mosaik, ausgewogen mit persistenter Säure und von grosser Harmonie, Eleganz und Finesse! «Penfolds Grange the Icon-Wine from Australia - a wine you should try at least once in your life». Ein wahrer Wein um Freundschaft zu beschliessen!

Terroir

Roter und gelber Lehm über einer Tonschicht.

Vinifikation / Ausbau

Der Ausbau erfolgt während 20 Monaten in neuen amerikanischen Eichenfässern.

Geschichte

Grange, die kraftvollste Version der Penfolds-Philosophie,  eine Perfektion von Terroir mit der Rebsorte Shiraz. Was mit einem Versuchswein 1951 begann, gehört heute längst zum Kulturgut von South Australia.

Artikelnummer: 403164
Alle Details
Alkoholgehalt:
14.5%
Trinktemperatur:
16° - 18°
Lagerfähigkeit:
bis 2044
Gebinde:
OHK 6er
Passt zu:
Rind
Grilladen
Schmorgerichten
Allergiker-Info:
enthält Sulfite
Factsheet herunterladen Factsheet (ohne Preis) herunterladen

Grange 2014

Tiefe und üppige Granatfarbe vom Kern bis zum Rand. Frische Kirschen, Marzipan und Zedernholz in der Nase sowie etwas gesalzener Karamell und Lakritz. Mehr pikant als fruchtbetont am Gaumen. Ein wahres Mosaik, ausgewogen mit persistenter Säure und von grosser Harmonie, Eleganz und Finesse! «Penfolds Grange the Icon-Wine from Australia - a wine you should try at least once in your life». Ein wahrer Wein um Freundschaft zu beschliessen!

Terroir

Roter und gelber Lehm über einer Tonschicht.

Vinifikation / Ausbau

Der Ausbau erfolgt während 20 Monaten in neuen amerikanischen Eichenfässern.

Geschichte

Grange, die kraftvollste Version der Penfolds-Philosophie,  eine Perfektion von Terroir mit der Rebsorte Shiraz. Was mit einem Versuchswein 1951 begann, gehört heute längst zum Kulturgut von South Australia.

Artikelnummer: 403164
CHF 680.00
75cl (10cl = 90.67)
Verfügbar ab Lager
 

Offizielle Experten-Bewertungen

98 / 100 Robert Parker
96 / 100 James Suckling
;