Schwarzer Kern mit violettem Rand, ätherische Nase, Aromen die an reife, knackige, dunkle Kirschen erinnern. Ein Strauss an Gewürzen springt förmlich aus dem Glas. Vibrierend auf der Zunge, fruchtig mit Biss am Gaumen. Schokokirschen, lange am Gaumen haftend. Ein eindrücklicher Wein mit grossem Lagerpotenzial.

Terroir

Der Joiser Terrassenweingarten "Kirschgarten" wurde erstmals 1214 urkundlich erwähnt und darf seit 1524 das Privileg einer Ursprungsbezeichnung tragen und eine der weltweit ersten Herkunftsbezeichnungen für Wein. Der Südosthang liegt windgeschützt, es ist die einzige Lage die einerseits Schieferboden aufweist und gleichzeitig sehr stark vom Neusiedler See beeinflusst ist. Eine der eindrucksvollsten Lagen des Burgenlandes.

Vinifikation / Ausbau

Die Gärung erfolgt traditionell mit den Schalen, um die Farbstoffe und Gerbsäure auszulaugen, nach etwa drei Wochen wird der junge Wein in kleine Holzfässer umgefüllt, um dort weitere Stabilität zu erlangen. Die Säure wird auf biologischem Weg abgebaut. Der Ausbau erfolgt in kleinen und grossen Eichenfässern für 22 Monate, wodurch der Wein Reife und Stabilität für die Flaschenabfüllung erreicht. Nach der Abfüllung reift der Joiser Kirschgarten noch für mehrere Monate im Weingut.

Geschichte

Das Weingut von Josef Umathum und seiner Frau Ariane befindet sich neben der imposanten Basilika in Frauenkirchen, in Gehdistanz zum Neusiedlersee. Sie arbeiten konsequent biodynamisch nach der Lehre von Rudolf Steiner.

 

Blaufränkisch ist DIE burgenländische Rotweinsorte mit charaktervollen, kernigen Weinen, die nur in den allerbesten Weinlagen ihre perfekte Reife erlangt.

Artikelnummer: 405565
Steckbrief
2015
Biodynamisch
Alle Details
Alkoholgehalt:
13.3%
Trinktemperatur:
16° - 18°
Lagerfähigkeit:
15 Jahre
Gebinde:
Carton 6er
Passt zu:
Wild
Rotes Fleisch
Hartkäse
Allergiker-Info:
enthält Sulfite
Factsheet herunterladen Factsheet (ohne Preis) herunterladen

Joiser Kirschgarten 2015

Schwarzer Kern mit violettem Rand, ätherische Nase, Aromen die an reife, knackige, dunkle Kirschen erinnern. Ein Strauss an Gewürzen springt förmlich aus dem Glas. Vibrierend auf der Zunge, fruchtig mit Biss am Gaumen. Schokokirschen, lange am Gaumen haftend. Ein eindrücklicher Wein mit grossem Lagerpotenzial.

Terroir

Der Joiser Terrassenweingarten "Kirschgarten" wurde erstmals 1214 urkundlich erwähnt und darf seit 1524 das Privileg einer Ursprungsbezeichnung tragen und eine der weltweit ersten Herkunftsbezeichnungen für Wein. Der Südosthang liegt windgeschützt, es ist die einzige Lage die einerseits Schieferboden aufweist und gleichzeitig sehr stark vom Neusiedler See beeinflusst ist. Eine der eindrucksvollsten Lagen des Burgenlandes.

Vinifikation / Ausbau

Die Gärung erfolgt traditionell mit den Schalen, um die Farbstoffe und Gerbsäure auszulaugen, nach etwa drei Wochen wird der junge Wein in kleine Holzfässer umgefüllt, um dort weitere Stabilität zu erlangen. Die Säure wird auf biologischem Weg abgebaut. Der Ausbau erfolgt in kleinen und grossen Eichenfässern für 22 Monate, wodurch der Wein Reife und Stabilität für die Flaschenabfüllung erreicht. Nach der Abfüllung reift der Joiser Kirschgarten noch für mehrere Monate im Weingut.

Geschichte

Das Weingut von Josef Umathum und seiner Frau Ariane befindet sich neben der imposanten Basilika in Frauenkirchen, in Gehdistanz zum Neusiedlersee. Sie arbeiten konsequent biodynamisch nach der Lehre von Rudolf Steiner.

 

Blaufränkisch ist DIE burgenländische Rotweinsorte mit charaktervollen, kernigen Weinen, die nur in den allerbesten Weinlagen ihre perfekte Reife erlangt.

Artikelnummer: 405565
CHF 59.00
75cl (100cl = 78.67)
Verfügbar ab Lager
 
;