Dunkles Rubinrot, in der Nase Anklänge von Himbeeren und Schlehdorn unterlegt mit zart rauchigen Noten; am Gaumen Brombeeren und etwas Himbeeren mit erfrischendem Geschmack, rauchig, sehr kernig und fest mit feiner Gerbsäure. Belebender Abgang. Dieser Wein wirkt in keiner Phase zu üppig, immer sehr fein.

Terroir

Von der Parzelle "Vom Stein" in Frauenkirchen. Es ist die älteste Weinlage der Gemeinde Frauenkirchen; trocken und frostsicher, windig. Kieselsteinboden mit mittlerem Kalkgehalt und hohem Gehalt an Quarz, der Oberboden ist leicht und durchlässig, sehr warm und trocken.

Vinifikation / Ausbau

Die Vergärung erfolgt traditionell mit den Schalen, um die Farbstoffe und das Tannin auszulaugen; nach etwa drei Wochen wird der junge Wein in kleine Eichenfässer umgezogen und die Säure auf biologischem Weg abgebaut. Der Ausbau erfolgt in kleinen Barriques für 18 Monate, danach weitere 2 Monate im Tank, wodurch der Wein Stabilität für die Flaschenfüllung erlangt. Nach der Abfüllung reift der Wein nochmals weitere 18 Monate auf der Flasche im Keller des Weinguts.

Geschichte

Das Weingut von Josef Umathum und seiner Frau Ariane befindet sich neben der imposanten Basilika in Frauenkirchen, in Gehdistanz zum Neusiedlersee. Sie arbeiten konsequent biodynamisch nach der Lehre von Rudolf Steiner:

«Wenn der Boden die Erzählung beginnt, so führt sie der Wein zu Ende: Die Kapitel dieser schöpferischen Geschichte berichten von bedeutsamer Bodenpflege, Schonung der Nützlinge und Erhaltung der Artenvielfalt. Es ist wichtig, diese beeindruckende Artenvielfalt zu bewahren. In der vielfältigen Ausdrucksweise unserer Weine finden sich diese Charaktere wieder. Sensibilität entsteht aus Feinfühligkeit.»

Artikelnummer: 405061
Steckbrief
2011
Biodynamisch
Alle Details
Alkoholgehalt:
12.7%
Trinktemperatur:
16° - 18°
Lagerfähigkeit:
10 Jahre
Gebinde:
Carton 6er
Passt zu:
Schmorgerichte
Lamm
Wild
Kräftige Fleischgerichte
Trüffel
Pilze
Pilz-Risotto
Allergiker-Info:
enthält Sulfite
Factsheet herunterladen Factsheet (ohne Preis) herunterladen

Sankt Laurent vom Stein 2011

Dunkles Rubinrot, in der Nase Anklänge von Himbeeren und Schlehdorn unterlegt mit zart rauchigen Noten; am Gaumen Brombeeren und etwas Himbeeren mit erfrischendem Geschmack, rauchig, sehr kernig und fest mit feiner Gerbsäure. Belebender Abgang. Dieser Wein wirkt in keiner Phase zu üppig, immer sehr fein.

Terroir

Von der Parzelle "Vom Stein" in Frauenkirchen. Es ist die älteste Weinlage der Gemeinde Frauenkirchen; trocken und frostsicher, windig. Kieselsteinboden mit mittlerem Kalkgehalt und hohem Gehalt an Quarz, der Oberboden ist leicht und durchlässig, sehr warm und trocken.

Vinifikation / Ausbau

Die Vergärung erfolgt traditionell mit den Schalen, um die Farbstoffe und das Tannin auszulaugen; nach etwa drei Wochen wird der junge Wein in kleine Eichenfässer umgezogen und die Säure auf biologischem Weg abgebaut. Der Ausbau erfolgt in kleinen Barriques für 18 Monate, danach weitere 2 Monate im Tank, wodurch der Wein Stabilität für die Flaschenfüllung erlangt. Nach der Abfüllung reift der Wein nochmals weitere 18 Monate auf der Flasche im Keller des Weinguts.

Geschichte

Das Weingut von Josef Umathum und seiner Frau Ariane befindet sich neben der imposanten Basilika in Frauenkirchen, in Gehdistanz zum Neusiedlersee. Sie arbeiten konsequent biodynamisch nach der Lehre von Rudolf Steiner:

«Wenn der Boden die Erzählung beginnt, so führt sie der Wein zu Ende: Die Kapitel dieser schöpferischen Geschichte berichten von bedeutsamer Bodenpflege, Schonung der Nützlinge und Erhaltung der Artenvielfalt. Es ist wichtig, diese beeindruckende Artenvielfalt zu bewahren. In der vielfältigen Ausdrucksweise unserer Weine finden sich diese Charaktere wieder. Sensibilität entsteht aus Feinfühligkeit.»

Artikelnummer: 405061
CHF 62.00
75cl (100cl = 82.67)
Verfügbar ab Lager
 
;