Bodega Dehesa de los Canónigos

Weine von Dehesa de los Canónigos

Die 600-Hektar-Finca auf der Nordseite des Flusses, schräg gegenüber von Hacienda Monasterio, zählt in Ribera del Duero zu den Erzeugern der ersten Stunde.
 
Luis Sanz Bustos machte sich mit den fruchtbetonten und überaus eleganten Canónigos-Weinen – sie werden nach wie vor nur aus Lesegut der 60 ha eigenen Reben gekeltert – schnell einen Namen. Tochter Belén – ihr stand während der Ausbildung der grosse Mariano García (Mauro, Vega Sicilia) zur Seite! –  ist verantwortlich für den Keller und pflegt einen zeitlosen Tempranillo-Stil, der mit etwas Cabernet Sauvignon abgerundet wird. Die Finca der Familie Sanz besitzt eine der wenigen qualitativ zuverlässigen Cabernet-Pflanzungen des gesamten Gebietes.
 
Die Crianza (mit zwölf Prozent Cabernet) bekommt 15 Monate Holzausbau. Solideo, die Reserva-Qualität des Hauses, weist in der Cuvée neben Tempranillo und Cabernet Sauvignon, ganz in althergebrachter Ribera-Tradition, noch etwas weisse Albillo-Trauben auf; das verleiht ihr Komplexität und Frische! In den besten Jahren keltern Sanz‘ eine Selección Especial, die nur auf Magnum-Flaschen gezogen wird.