Bodega Descendientes de J. Palacios

Weine von Descendientes de J. Palacios

Nachdem Álvaro Palacios bereits im Priorat mit seinen Grand Crus - allen voran mit seinem Kultwein L'Ermita - für Furore sorgte, suchte er nach einer weiteren Herausforderung. Zusammen mit seinem Neffen Ricardo Pérez Palacios entdeckte er das Bierzo und gemeinsam gründeten sie auch 1999 die Bodega Descendientes de J. Palacios: die Nachkommen von José Palacios Remondo - zu Ehren von Álvaros Vater.
 
Im kühlen und feuchten Klima der zuvor etwas unterschätzten Weinregion im Nordwesten Spaniens ist seit Jahrhunderten die Rebsorte Mencía heimisch, von der genau betrachtet zwei unterschiedliche Rebvarianten existieren. Ricardo Pérez Palacios, verantwortlich für die Produktion, keltert aus den mit dem Cabernet Franc verwandten Trauben der 60 bis 90 Jahre alten Weinstöcke reinsortige, samtige und kräftige Weine mit einem mineralischen Touch. Unverkennbar wie das Resultat sind auch die Begebenheiten im Bierzo.
 
Die Weinregion liegt in einem Halbkessel auf 500 m ü. M. und ist von hohen Gebirgszügen umgeben. Die Berghänge sind sehr steil und nicht einfach zu bewirtschaften, weshalb das Gefälle mit Pferden oder Mauleseln anstelle von Traktoren gepflegt werden muss. Viel Handarbeit - jede Rebe wird einzeln und ohne Einsatz von Herbiziden von Unkraut befreit - sowie der biodynamische Weinbau zeugen vom grossen Respekt, den die Macher der Natur und  Gegend rund um die Mikroparzellen von Moncerbal, Las Lamas und La Faraona entgegenbringen.
 
Cuvée-Künstler Ricardo Pérez kreiert Weine, die bei all ihrer schlanken Eleganz eine mineralische Straffheit und Rasse besitzen, die sie zu den anspruchsvollsten Weinpersönlichkeiten der Iberischen Halbinsel machen.