Weine von Veracruz

Premium-Verdejo mit viel Saft und Charakter.
 
Der reinsortige Verdejo Ermita Veracruz muss in der Appellation Rueda nach wie vor als Pionier-Wein angesehen werden, obwohl das Gewächs schon seit Jahren zu den etablierten Premium-Verdejos des Anbaugebietes gezählt wird. Aus der Taufe gehoben wurde der Wein im Jahre 2001 von den Brüdern Álvaro und Juan de Benito. Sie hatten zum Ziel, einen unverwechselbaren Terroir-Verdejo zu kreieren und konnten mit dieser Weissweinsorte in ihrer Stammkellerei Álvarez y Díez schon über viele Jahre Erfahrung sammeln.
 
Die Trauben gedeihen in einer in den 1970er Jahren gepflanzten Einzellage mit sehr kargen Sand- und Geröllböden. Von den 10 ha ernten die Brüder gerade einmal Lesegut für 50‘000 Flaschen. Mit dem Konzept des Einzellagenweines nimmt Ermita Veracruz eine absolute Sonderstellung in Rueda ein. Nach der Gärung reift der Wein einige Monate auf den Feinhefen. Das Ergebnis ist ein perfekt strukturierter, saftiger Rueda-Verdejo-Typ mit viel Charakter. Weinmacherin Pilar García bereitet inzwischen auch einen holzvergorenen Ermita mit achtmonatigem Ausbau, der aus den konzentriertesten Verdejo-Partien zusammengestellt wird.