Bodega Viña Bujanda

Weine von Viña Bujanda

Mit viel Feingefühl und Geschick wurden die riojanischen Klassiker von Viña Bujanda optisch,  geschmacklich wie auch aromatisch modernisiert. Damit gelingt den Bujandas der Sprung ins 21. Jahrhundert, ohne den Pfad des klassischen Rioja gänzlich verlassen zu müssen, und damit die lange Familientradition zu begraben. Die Bodega der Geschwister Carlos und Pilar Martínez Bujanda sowie Pilar’s Tochter Marta befindet sich etwas ausserhalb des kleinen baskischen Dorfes Oyón, unweit des Flusses Ebro.
 
Die Reben des Weingutes erstecken sich über insgesamt 120 Hektar welche auf 14 Parzellen in Rioja Alta und Alavesa verteilt sind. Eine bedeutende Pflanzung erstreckt sich über 40 Hektar bei Logroño, eine weitere befindet sich in einer Toplage bei Laguardia. Die Lehmböden sind, je nach Lage, von kalk- oder auch eisenhaltiger Qualität.
 
In der Rioja werden traditionellerweise die Qualitäten Crianza, Reserva und Gran Reserva gekeltert. Um die Frische und Frucht des Madurado hervorzuheben wird er, im Gegensatz zu den Klassikern, nur kurze Zeit im Fass ausgebaut. Alle Rotweine werden reinsortig und vegan aus der Tempranillo bereitet, die holzausgebauten Qualitäten zeigen sich feinwürzig und schlank, was sie zu wunderbaren Essensbegleitern macht.
 

Vegan - eine Frage der Philosophie

Vegan leitet sich von Vegetarier ab. Gemäss Duden ist dies eine Person, die vollständig auf tierische Produkte verzichtet. Auch für die Vegane Gesellschaft Schweiz z.B. bedeutet eine vegane Lebensweise mehr, als nur die sorgfältige Auswahl der Lebensmittel. Wir definieren, zusammen mit unseren Produzenten, dieses Attribut wie folgt: Der Wein wird ohne tierische Zusatzstoffe gekeltert.

Website