Mauro Sebaste

Weine aus dem Piemont

Mauro Sebaste: Kleine, aber feine Produktion

Mauro Sebaste verwaltet 30 Hektar Weinberge in Eigentum und in Pacht. Er verfolgt die Reifezyklen mit absoluter Hingabe und Sorgfalt, um sein einziges Ziel zu erreichen: die Produktion von absoluter und kompromissloser Qualität. Sein Familienbetrieb produziert durchschnittlich 120 000 Flaschen Wein pro Jahr und 5 000 Flaschen Grappa, die in die ganze Welt exportiert werden. Die Weinberge, auf denen die Weine von Mauro Sebaste produziert werden, wurden aufgrund ihrer hervorragenden Bodenbeschaffenheit und günstigen Lage ausgewählt. Sie befinden sich in: Alba, Serralunga, Barolo, La Morra, Verduno, Vinchio, Diano d'Alba, Montelupo, Mango, Piobesi d'Alba e Vezza d'Alba.

Mauro Sebaste kümmert sich persönlich um die Weinberge. Er kontrolliert die Qualität des Bodens, er kümmert sich um die Ausdünnung der überschüssigen Trauben und je nach der Fähigkeit der einzelnen Rebstöcke, ihre Trauben zur perfekten Reife zu bringen. Er engagiert sich auch dafür, die Behandlungen auf das notwendige Minimum zu beschränken. Jedes Jahr, nachdem er die Reife der Trauben überprüft und die perfekten Wetterbedingungen ausgewählt hat, organisiert er die Weinlese (immer noch streng manuell), wobei er sorgfältig auf die Auswahl der Trauben achtet.

Die Weinherstellung findet in der Kellerei des Unternehmens statt, die sorgfältig geplant und mit der innovativsten önologischen Technologie ausgestattet ist.

Website von Mauro Sebaste

Weine des Produzenten

Barolo Trèsüri 2015
Mauro Sebaste
Italien | Piemont

Barolo Trèsüri 2015

75cl | CHF 39.90

 
Barolo Trèsüri 2013
Mauro Sebaste
Italien | Piemont

Barolo Trèsüri 2013

75cl | CHF 39.90

 
Arneis Roero 2020
Mauro Sebaste
Italien | Piemont

Arneis Roero 2020

75cl | CHF 15.80

 

Traubensorten

Arneis

Die weisse Rebsorte Arneis ist seit dem 15. Jahrhundert in Italien bekannt, weit verbreitet und wird vor allem in der Region Piemont angebaut. Im lokalen Dialekt des Piemont bedeutet Ihr Name «die kleine Schwierige».

;