Weinregion Corbières

Corbières

Zerfurchte Topografie, klimatische Duelle zwischen atlantischen und mediterranen Kräften, weder Autobahn noch TGV: Corbières ist eine faszinierende, urwüchsige Landschaft. Hier wachsen Frankreichs wilde Weine. Die Vogelperspektive zeigt ein Durcheinander von Berg und Tal, die Froschperspektive bestätigt diesen Eindruck mit der Sicht auf Böden, in denen sich so ziemlich alles abwechselt, was Weine prägt: Kalk und Schiefer, Ton, Mergel und Sandstein.

Das Ungezähmte der Landschaft hält sich auch in den Rotweinen. In ihnen setzen sich Selbstbewusstsein und ein gewisser Starrsinn fort, die einst die Seelen der Katharer im Pays d’Oc erfüllt haben, deren Burgen heute als Touristenmagnete wirken.

Der starke Sonnenschein bekommt Rotweinen besser als Weissen. Bevorzugte Rebsorten sind Carignan, Grenache Noir, Cinsault und Syrah wie auch Merlot und Cabernet Sauvignon.
 

Eckdaten

Land: Frankreich

Rebfläche: 10400 Hektaren

Produktionsmenge: 375000 Hektoliter

Traubensorten

Cabernet Sauvignon

Carignan

Chardonnay

Cinsault

Mourvèdre

;