Weinregion Sardón de Duero

Weine aus dem Anbaugebiet Quinta Sardonia

Unweit des bekannten DO-Anbaugebiets Ribera del Duero werden auf steinigen und kalkigen Lehmböden die Reben der Quinta Sardonia gezogen. Ihren Anfang nahm der Anbau der Weine mit der Pflanzung verschiedener Rebsorten von Tinto Fino und Merlot über Petit Verdot, Malbec und Syrah bis zu Cabernet Franc. Im Mittelpunkt des Anbaus steht im Sardón de Duero die biodynamische Bewirtschaftung der Flächen.

Promintester Vertreter der Weine aus dem Sardón de Duero ist das Spitzengewächs Quinta Sardonia, das in Barriques mit einem Fassungsvermögen von bis zu 600 Litern sowie auch im Fuder gärt und schliesslich in 30 Prozent neuem französischem Holz ausgebaut wird. Mit seinem straffen und dunklen Stil ist es dem Önologen Christian Rey gelungen, sich überregional einen Namen zu machen. Der leichte Einstiegswein aus dem Anbaugebiet Sardón de Duero ist als Sardón bekannt.

Produzenten

Quinta Sardonia

Die Weine erkennen Sie am leicht straffen, dunkeln sowie festen Stil. Zu den Klassikern gehört der Spitzenwein Sardon. 

Traubensorten

Cabernet Sauvignon

Grenache

;