Top at home Weine by Peter Sisseck

Begonnen hat alles mit dem Weingut Hacienda Monasterio im Ribera del Duero. Statt wie geplant in die USA zu reisen, landet Peter 1990 in Spanien und hilft Carlos del Rio, seine neue Kellerei aufzubauen. Das Ribera del Duero lässt ihn nicht mehr los. Fünf Jahre später füllt er den ersten Jahrgang des Kult-Weins Pingus ab. Zwei Jahre später benotet Robert Parker den Jahrgang 1997 mit 98 Punkten und er erreicht damit internationale Grösse.

Neben Pingus machte Peter auch ab 1995 den Zweitwein Flor de Pingus, von dem es zunächst nur 1000 Kisten gab. Die Trauben stammen aus der Region um das verschlafenen Dörfchen Quintanilla de Onésimo im Ribera del Duero, wo sich auch die Bodega befindet. Schon seit dem Jahr 2000 hat Peter Sisseck auf biodynamische Bewirtschaftung umgestellt.

Diesen Schritt ermöglichte ihm auch den Einstieg als Berater bei Quinta Sardonia, einem neu angelegten Weingut ausserhalb der Ribera del Duero Zone, die von Beginn an auf eine rein ökologische Bewirtschaftung und Produktion setzte. Die Besonderheit liegt in dem breiten Angebot der internationalen Traubensorten, die dem Wein seine unverkennbare, aromatische Note verleiht.

Das nächste Projekt folgte sogleich: PSI Tinto Cosecha. Unter dem Label der Bodegas y Viñedos Alnardo hat Peter mehrere Vertragswinzer zu einem Gemeinschaftsprojekt zusammengebracht. Die Traubenlieferanten stammen aus dem Norden und Osten von Aranda de Duero und der Wein präsentiert sich mit einer unheimlichen Eleganz.

Heute ist Peter Sisseck auch erfolgreich im Bordeaux tätig. Den Weg dahin fand er über das Weingut Clos d’Agon, wo die Weine dank ihm, weicher und internationaler wurden. Ein besonders edler Tropfen ist der Clos d’Agon Selección Especial, der aus Cabernet Franc, Petit Verdot und Cabernet Sauvignon gekeltert wurde.

ZU DEN ANGEBOTEN

Hacienda Monasterio 2016 75cl

Flor de Pingus 2016 75cl

Quinta Sardonia 2014 75cl

PSI 2016 75cl

Clos d'Agon Selección Especial 2015 75cl