Weinregion Vinho Verde DOC und ihre Bodegas

Die DOC Região dos Vinhos Verdes im Nordosten Portugals wurde 1908 geschaffen und zählt zu den ältesten weltweit. Mit über 60 000 Hektar bestockter Fläche ist es das grösste Anbaugebiet für Qualitätsweine in Portugal. In diesem 130 Kilometer langen und 70 Kilometer breiten Bereich wird rund ein Viertel des gesamten portugiesischen Weines erzeugt. Es erstreckt sich im Nordwesten des Landes, zwischen den Flüssen Douro und dem die Grenze zu Spanien bildenden Minho. Das kühle und regenreiche Klima ist stark vom Atlantik geprägt. Im Zuge einer wahren Renaissance werden hier einige bemerkenswerte Weine produziert.
 
Zugelassen sind sechs weisse und vier rote, meist heimische Rebsorten. Am bekanntesten dürfte Alvarinho sein, eine weisse Traube, aus der unter dem Namen Albariño auch in der benachbarten spanischen Region Rías Baixas herrlich fruchtige und spritzige Tropfen gekeltert werden.