Weine aus den USA

Entdecken Sie die Welt der amerikanischen Weine

USA

Die wichtigsten Anbaugebiete liegen in Kalifornien, gefolgt in Abständen von Washington, Oregon und New York. Weinbau ist mit den europäischen Siedlern im späten 16. Jahrhundert in die USA gekommen. 200 Jahre lang Misserfolge. Die europäischen Rebsorten fallierten, die klimatischen Bedingungen waren zu extrem. Erst ein «Kreuzungsfeldzug» zwischen amerikanischen und europäischen Rebsorten, anfänglich zufällig, dann mit Absicht, führte zu Fortschritt und Erfolg.

Warum es plötzlich klappte, ist noch nicht schlüssig erklärt. Seit Mitte des 19. Jahrhundert dominiert Kalifornien. In dieser Zeit wurde unter anderen Zinfandel eingeführt. Die Prohibition (1920-1933) liess den Weinkonsum zusammenbrechen. Nachher musste von vorne begonnen werden. Ab 1970 entwickelte der amerikanische Weinbau Elan und begann, mit viel Eiche den internationalen Sofageschmack von schwer und wohlig-weich zu prägen. Heute vielfältiger; vorwiegend europäische Sorten.

Eckdaten

Rebfläche: 410000 Hektaren

Produktionsmenge: 23900000 Hektoliter

Regionen

Napa Valley

;