Weinregion Priorat

Priorat

Heute bildet das Priorat zusammen mit Rioja und Ribera del Duero die Spitze des spanischen Weinbaus. Das Priorat liegt rund 40 Kilometer nordwestlich der Provinzmetropole Tarragona am Fusse des Montsant-Gebirges. Das Klima ist, trotz der Nähe zum Mittelmeer trocken, warm und es fällt kaum Regen. Die typischen Schieferböden speichern jedoch den Regen, der meist in der Wintermonaten fällt. 

Durch das warme sowie trockene Klima sind die Weine dicht und von üppiger Frucht geprägt. Der Boden gibt die mineralische Schiefernote her. Die traditionelle Sorte ist Garnacha (Grenache). Nach der Reblauskatastrophe wurde jedoch hauptsächlich Cariñena (Carignan) gepflanzt, welche heute noch dominiert. Auch Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah werden erfolgreich angebaut. Der Alkoholgehalt ist meist zwischen 14 und 16% Vol., wirkt aber nicht aufdringlich. Es wird fast nur Rotwein produziert.

Eckdaten

Land: Spanien

Rebfläche: 1’600 Hektaren

Produktionsmenge: 9’600 Hektoliter

Produzenten

Álvaro Palacios

Àlvaro Palacios steht in der Winzerzunft für kompromisslose Qualität, Respekt vor Traditionen, Rotweinvergärung in grossen Holzbottichen und eine klare Terroir-Gliederung.

Marco Abella

Die kühlen und hohen Lagen tragen zur optimalen phenolischen Reife bei und helfen, Aromen und Frische zu bewahren.

Saó del Coster

Mit 1600 Flaschen zählt das Weingut wohl zur kleinsten Kellerei im Priorat. Dafür aber ein echter Geheimtipp in der Region. 

Traubensorten

Cabernet Sauvignon

Carignan

Grenache

;