Cornalin

Cornalin ist eine der ältesten Rebsorten aus dem Wallis in der Schweiz.

Cornalin, ursprünglich Rouge du Pays, ist vermutlich eine der ältesten Rebsorten im Wallis. Mitte des 20. Jahrhunderts fast ausgestorben, erfuhr sie ab den 1970er-Jahren einen erneuten Aufschwung. Ein paar wenige Ableger wurden gerettet und leider Cornalin genannt. Dieser Name war bereits besetzt: Im benachbarten Aostatal (Italien) heisst eine Rebsorte Cornalin, die im Wallis unter dem Namen Humagne Rouge angebaut wird. Der Konfusion nächster Schritt: Genanalysen offenbarten, dass Rouge du Pays aus dem Aostatal stammt und Elternteil des Aosta-Cornalin ist. Also sollte der Walliser Cornalin besser Rouge du Pays heissen.

Dieser Cornalin gebärdet sich als mürrisches Wesen. Er erträgt keine Hitze, hasst Kälte, Feuchtigkeit und Pilze, und Laubarbeit mag er auch nicht. «Er mag gar nichts», sagt ein Winzer. Aber warum widmet er sein Leben dieser Rebsorte, die nur Kummer bereitet? «Genau deswegen», erklärt er. Entsprechend edel schmeckt sein Wein nach dunklen Kirschen (typisch), Veilchen und Himbeeren; dazu bietet er dichte seidige Tannine und einen leicht sauer-bitteren Abgang.
 

Artikel mit der Traubensorte Cornalin

Cornalin 2016
Cave des Bernunes SA
Schweiz | Wallis

Cornalin 2016

75cl | CHF 25.00

 
Cornalin 2018
Cave des Bernunes SA
Schweiz | Wallis

Cornalin 2018

75cl | CHF 25.00

 
Cornalin Grand Métral 2018
Provins Valais
Schweiz | Wallis

Cornalin Grand Métral 2018

75cl | CHF 22.50

 
Défi Noir Les Titans 2016
Provins Valais
Schweiz | Wallis

Défi Noir Les Titans 2016

75cl | CHF 40.00

 
Electus 2011
Valais Mundi
Schweiz | Wallis

Electus 2011

75cl | CHF 149.50

 
;