Der Wein ist klar und hell, mit einer goldgelben Farbe. Die Nase zeigt komplexe und intensive Aromen von krautigen Pflanzen, Fenchel und einem subtilen Hauch von Zitronenaromen. Ein Wein mit mittlerem Körper, intensiv und cremig am Gaumen. Außergewöhnlich elegant und ausgewogen, mit einem langen und offenen Abgang und einem schönen Hauch von Anis. Grossartige Säure und ein angenehmer salziger Nachgeschmack.

Terroir

Alte Buschreben auf einem Plateau in La Seca geprägt von Quarzitgestein und in Hornillos de Eresma mit den dort vorherrschenden sandigen Böden.

Vinifikation / Ausbau

Der Wein gärt und reift 12 Monate lang auf Hefe in österreichischen Eichen-Foudre von 2250 Litern. Nach der Abfüllung reift der Wein weitere 12 Monate.

Geschichte

Die Geschichte der Bodegas José Pariente geht in die 1960er-Jahre zurück, als der Winzer José Pariente begann, auf seinem eigenen Weingut im Rueda-Gebiet, Weissweine aus der lokalen Verdejo-Traube zu produzieren. Sein damaliger Wunsch, grosse Weissweine herzustellen, ist auch heute noch das Ziel des Weingutes, das 1998 von Tochter Victoria übernommen wurde. Heute, nochmals mehr als 20 Jahre später, verfolgt die Bodega einen klaren Fahrplan: Innovation und Technologie, Respekt für den Weinberg, Engagement für die Nachhaltigkeit sowie Beteiligung an verschiedenen Forschungsprojekten.

Artikelnummer: 302018
Steckbrief
2018
Alle Details
Alkoholgehalt:
13.5%
Trinktemperatur:
6° - 8°
Lagerfähigkeit:
bis 2023
Gebinde:
Carton 6er
Passt zu:
Schweinefleisch
Kalbfleisch
Geflügel
Desserts
Weichkäse
Meeresfrüchten
Fisch
Allergiker-Info:
enthält Sulfite
Factsheet herunterladen Factsheet (ohne Preis) herunterladen

José Pariente Finca las Comas 2018

Der Wein ist klar und hell, mit einer goldgelben Farbe. Die Nase zeigt komplexe und intensive Aromen von krautigen Pflanzen, Fenchel und einem subtilen Hauch von Zitronenaromen. Ein Wein mit mittlerem Körper, intensiv und cremig am Gaumen. Außergewöhnlich elegant und ausgewogen, mit einem langen und offenen Abgang und einem schönen Hauch von Anis. Grossartige Säure und ein angenehmer salziger Nachgeschmack.

Terroir

Alte Buschreben auf einem Plateau in La Seca geprägt von Quarzitgestein und in Hornillos de Eresma mit den dort vorherrschenden sandigen Böden.

Vinifikation / Ausbau

Der Wein gärt und reift 12 Monate lang auf Hefe in österreichischen Eichen-Foudre von 2250 Litern. Nach der Abfüllung reift der Wein weitere 12 Monate.

Geschichte

Die Geschichte der Bodegas José Pariente geht in die 1960er-Jahre zurück, als der Winzer José Pariente begann, auf seinem eigenen Weingut im Rueda-Gebiet, Weissweine aus der lokalen Verdejo-Traube zu produzieren. Sein damaliger Wunsch, grosse Weissweine herzustellen, ist auch heute noch das Ziel des Weingutes, das 1998 von Tochter Victoria übernommen wurde. Heute, nochmals mehr als 20 Jahre später, verfolgt die Bodega einen klaren Fahrplan: Innovation und Technologie, Respekt für den Weinberg, Engagement für die Nachhaltigkeit sowie Beteiligung an verschiedenen Forschungsprojekten.

Artikelnummer: 302018
CHF 43.00
75cl (10cl = 5.73)
Verfügbar ab Lager
 
;