Weinregion Rueda

Rueda

D.O. Rueda, 1980 gegründet, ist Spaniens einzige Weinregion, in der fast ausschliesslich Weissweine hergestellt werden. Das Gebiet liegt nördlich der Hauptstadt Madrid und umfasst 74 Ortschaften in der Region Kastilien und León, zwischen Valladolid im Norden, Segovia im Süden und Ávila im Westen.

Das kontinentale Klima ist von sehr heissen Sommern und für Spanien untypisch harten, langen Wintern geprägt. Die Böden sind sehr eisen- und kalkhaltig, mit teilweise hohem Kiesanteil. In tieferen Lagen, in der Nähe von Flusstälern, trifft man auch auf lehmhaltiges Schwemmland. Der Boden ist nicht sehr fruchtbar und in Verbindung mit dem geringen Niederschlag sind die Erträge der Weinberge sehr niedrig – jedoch von bester Qualität!

Die kontrollierte Herkunftsbezeichnung D.O. Rueda hat sich vor allem im für Rotwein bekannten Spanien zur ersten Referenz für Qualitätsweissweine entwickelt: Vier von zehn Weissweinen kommen aus Rueda. Der Marktanteil von Rueda in Spanien beträgt 39 Prozent, Rueda-Weine sind derzeit die meistverkauften Weissweine in Spanien. Diesen Erfolg verdankt die Region ihrer Konzentration auf eine Rebsorte: die Verdejo.

Die Verdejo gilt hier als heimische Rebsorte, obwohl ihr ein orientalischer Ursprung nachgesagt wird. Einzig im Anbaugebiet der D.O. Rueda entfaltet die Verdejo-Traube ihre charakteristischen Züge. Die kleinen Trauben haben im reifen Zustand einen gelb-goldenen Ton. Der typische frisch-fruchtige Stil mit Aromen von Zitrus- und exotischen Früchten, Nuancen von Anis und dezenten Kräuternoten steht auch international für modernen Weinbau in Spanien.

Daneben hat Rueda auch Sauvignon Blancs zu bieten: Die Sauvignon Blancs ergeben sehr geschmacksintensive Weine, die an tropische Früchte erinnern. Ein sehr angenehmer Wein mit einem langen Nachhall. Die Hauptrebsorten können mit den in der D.O. Rueda erlaubten sekundären Rebsorten (Viura, Palomino Fino, Viognier und Chardonnay) kombiniert werden.

Die meisten Weine werden trocken ausgebaut, es gibt aber auch einige halbtrockene Rueda-Weine. Ein Wein aus Rueda ist der ideale Essensbegleiter zu Fleisch und Fisch, Pasta, Reis und Gemüsegerichten. Dies gilt besonders für die eher leichten Kreationen der Frühlings- und Sommerküche. Der perfekte Wein für jede Gelegenheit – Rueda passt immer!

Weine aus der Region Rueda DO

Das komplette Angebot aus der Weinregion Rueda DO finden Sie in unserem Weinshop.

Eckdaten Weinregion Rueda DO

Land: Spanien

Rebfläche: 18’000 Hektaren

Produktionsmenge: 552’000 Hektoliter

Produzenten aus der Weinregion Rueda DO

Belondrade

Rueda-Cuvées vom Feinsten.

Bodegas José Pariente

Was Martina Prieto Pariente mit der Verdejo anstellt, sucht im Rueda seinesgleichen. Wer also denkt, der lateinische Machismo lässt keine Frauen an den Wein hat sich geirrt. Dazu erklärt Martina: «Ich denke, dass im Rueda mittlerweile mehr Frauen als Männer Wein produzieren».

Grupo Yllera

Weintradition seit sechs Generationen mit viel Engagement und Innovation.

Telmo Rodríguez

Wenn man in Spanien über herausragende Weine Spricht, dann fällt schnell der Name Telmo Rodríguez.

Traubensorten aus der Weinregion Rueda DO

Sauvignon Blanc

Die Heimat der Sorte Sauvignon Blanc ist das französische Loiretal. Sie ist nach Chardonnay eine der wichtigsten weissen Rebsorten Frankreichs.

Verdejo

Ursprünglich stammt die Verdejo-Traube aus Nordafrika. Sie ist im 11. Jahrhundert nach Kastilien gelangt und wird seitdem in den spanischen Regionen Kastilien, D.O. Rueda und Castilla y León angebaut.

Viura

Die Weissweintraube Viura wird häufig in der Rioja angebaut und wird auch Macabeo genannt. Sie zählt zu den wichtigsten Sorten für die Herstellung von Cava, dem spanischen Schaumwein.

;