Weinregion Sardinien

Sardinien

Der Mensch will älter werden und sperrt Augen und Ohren auf, wenn die Rede auf sachdienliche Hilfsmittel kommt. In den Bergen Sardiniens sollen viele rüstige Alte hundert Jahre und mehr erreichen. Ein Wunder? Kaum, eher das Resultat spezifischer lebensverlängernder Phenole im lokalen Rotwein, in einem rustikalen Gewächs aus alten Buschreben.

Die Geschichte illustriert die merkwürdigen Verhältnisse auf Sardinien. Weinbau spielte nie eine bedeutende Rolle – vielleicht deshalb, weil die Insel 400 Jahre unter spanischer Herrschaft stand und weder nach Westen noch nach Osten Wein verkaufte. Immerhin hat sich die spanisch-französische Sorte Carigñano-Carignan in Carignano verwandelt und Garnacha-Grenache in Cannonau. Weinen aus diesen Trauben hat Sardinien einen wachsenden Ruf zu verdanken.

Heute sind sortenreine Rote üblich wie auch Verschnitte aus lokalen Sorten wie Bovale Sardo, Bovaleddu, Carignano, Cannonau sowie Importen wie Syrah und Merlot. Bei den Weissweinen fällt Vermentino di Sardegna auf.

Eckdaten

Land: Italien

Rebfläche: 48’000 Hektaren

Produktionsmenge: 900’000 Hektoliter

Produzenten

Argiolas

Die wohl renommierteste Kellerei Sardiniens mit über 240 Hektar.

Traubensorten

Bovale Sardo

Die rote Rebsorte Bovale Sardo wird auf Sardinien kultiviert und gehört zur Familie der Bovale-Reben.

Cabernet Sauvignon

Cabernet Sauvignon ist die wichtigste Rebsorte in Bordeaux/Haut-Médoc. Sie wird für die grössten Rotweine der Welt verwendet.

Cannonau

Die Cannonau-Traube ist eine der ältesten Rebsorten im Mittelmeerraum. Sie wird hauptsächlich auf Sardinien angebaut und ist identisch mit der französischen Grenache Noir.

Carignan

Der Name Carignan stammt aus der spanischen Stadt Cariñena. Die Rebsorte wird jedoch hauptsächlich in Frankreich angebaut.

Merlot

Merlot hat ihren Ursprung im französischen Bordeaux und ist dort auch, die am Meisten, angebaute, rote Rebsorte. Sie ist weltweit stark verbreitet und hat unzählige Synonyme.

Monica

Monica ist eine Rebsorte, die ausschliesslich auf der Insel Sardinien vorkommt. Es ist eine der häufigsten Sorten der Insel und dient zur Herstellung von Basisweinen.

;