Corvina

Corvina ist eine rote, winterfeste Rebsorte aus Norditalien.

Voll ausgeschrieben heisst die Sorte Corvina Veronese. Die Herkunft der Bezeichnung geht nicht auf «corvo», Rabe, als Bild für die dunkle Farbe der Trauben zurück, sondern auf «cruina», unreif. Die Sorte ist spät dran; im Norden reicht das nicht immer zur vollen Ausreifung. Dafür ist sie ziemlich winterfest. Sie taucht im 17. Jahrhundert in der Region von Verona auf. Im 19. Jahrhundert wurde sie als typisch für das Val Pullicella (Valpolicella) beschrieben, sie könnte dort autochthon sein.

Corvina Veronese wird mit Rondinella und Molinara zu Valpolicella verschnitten sowie mit Bardolino, Amarone und Ripasso. Corvina Veronese gilt als bessere der drei Sorten in der Assemblage und wird auch sortenrein ausgebaut. Sauerkirschen-Aroma, frische Säure und gelegentlich ein Hauch von Bittermandeln charakterisieren die Sorte.

Weine mit der Traubensorte Corvina

Ripasso Superiore Falasco 2014
Cantina Soc. Valpantena
Italien | Valpolicella

Ripasso Superiore Falasco 2014

150cl | CHF 47.50

 
Amarone 2015
Cantina Soc. Valpantena
Italien | Veneto

Amarone 2015

37.5cl | CHF 18.80

 
Ripasso Superiore Falasco 2017
Cantina Soc. Valpantena
Italien | Veneto

Ripasso Superiore Falasco 2017

75cl | CHF 19.20

 
Ritocco Ripasso 2018
Cantina Soc. Valpantena
Italien | Veneto

Ritocco Ripasso 2018

75cl | CHF 14.70

 
Amarone Costasera 2015
Masi Agricola
Italien | Veneto

Amarone Costasera 2015

75cl | CHF 41.90

 
Amarone Costasera 2012
Masi Agricola
Italien | Veneto

Amarone Costasera 2012

37.5cl | CHF 23.20

 
;