Weinregion Canca del Riu Anoia

Das Anbaugebiet Conca del Riu Anoia

Als verschiedene lokale Bestimmungen im Jahr 2012 dafür sorgten, dass die DO Cava mehr und mehr verwässert wurde, traf Pepe Raventós die Entscheidung, eine neue Anbauregion nach seinen eigenen Vorstellungen zu gründen. Er wählte das Ursprungsgebiet Conca del Riu Anoia aus, um gemäss der Champagner-Methode einen Schaumwein mit einheimischen Reben zu keltern. Der Erfolg gibt Raventós Recht: Heute werden in der Gegend um Penedés mehr als 100 Millionen Flaschen des Weins abgefüllt. Mit ihrem durchschlagenden Erfolg hat die Familie Raventós i Blanc gezeigt, dass sie ihrer Zeit immer einen Schritt voraus ist.

Einer der prominentesten Vertreter der Region ist der Xarello: Die kräftige Rebsorte ist mit ihrem seidig-sauren Geschmack die Basis für den Cava. Auch die in der Gegend heimische Parellada-Traube sowie die populären Sorten Chardonnay, Riesling und Pinot Noir sind Teil des Assemblements.

Produzenten

Josep Maria Raventós i Blanc

Die Schaumweine der Raventós werden von heimischen Rebsorten, subtilen und sehr feinen Cuvées und einer Flaschenreife von 18 Monaten bis zu sechs Jahren geprägt.

Traubensorten

Monastrell

Parellada

Xarel-lo

;