Bodega Contador

Weine aus der Region Rioja

Bodega Contador: puristische Tempranillo-Eleganz

Als Benjamin Romeo im Jahr 1995 eine uralte, in Fels gehauene Höhle unter der Burg von San Vicente de la Sonsierra (Rioja) erwarb, begann die Erfolgsgeschichte der Bodegas Contador. Benjamin, der sich mit der Zeit den Ruf eines qualitätsbesessenen Dickkopfs erarbeitete, brachte nur ein Jahr später den ersten Jahrgang der La Cueva del Contador heraus. 

Bestärkt durch die ersten Erfolge und die Erfahrung aus seiner Kellermeisterzeit bei Artadi, konnte Benjamin das Weingut kontinuierlich ausbauen. Als die Kapazitäten der Höhle erschöpft waren, musste sogar die elterliche Garage für die Vinifizierung herhalten. Ausgerechnet der Garagenwein aus den Jahren 2004 und 2005 brachte dem Winzer schliesslich eine 100-Punkte-Bewertung bei Robert Parker ein – und dies erst als dritter spanischer Weinmacher in der Geschichte.

Die Weine der Bodega Contador werden durch die vielseitige Tempranillo-Eleganz aus 42 Hektar Spitzenlagen des Ebro-Nordufers charakterisiert. Hier sorgen unterschiedliche Böden, Höhen, Sorten und Mikroklimata in Kombination mit dem organischen Anbau für das authentische Geschmackserlebnis.

Die Weine der Bodega – allen voran der Basiswein Predicador und der Spitzenwein Contador – sind für ihre puristische Linie und einen schroffen Stil bekannt. Über allem steht die Eleganz der Tempranillos, deren fruchtig-seidige Note nicht von der hohen Reife, der Wirkung der Tannine und dem Ausbau im Barrique überdeckt wird. Je nach Wein werden gezielt kleine Anteile von Mazuelo, Garnacha und Graciano mit eingebracht.

Webseite von Bodega Contador

Traubensorten

Graciano

Grenache

Malvasia

Mazuelo (Cariñena)

Tempranillo

Artikel des Produzenten

;